english
PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht

Potsdamer Schlössernacht 2016 – die neue

Sanssouci - das zauberhafte Sommerschloss Friedrichs II. am Rande Potsdams gab dem weiträumigen Schlosspark seinen wohlklingenden Namen. „Ohne Sorgen“, dieser königliche Wunsch wird am 20. August 2016 nun schon zum XVIII. Male auf strahlende Weise erfüllt. Die milden Nächte des Hochsommers laden wieder zum Flanieren ein, wie nur hier und auch nur einmal jedes Jahr.

Dank hunderter Scheinwerfer sind die romantischen Residenzen der preußischen Könige, Schloss Sanssouci, Schloss Charlottenhof, Römische Bäder, Neues Palais, die Communs, die Orangerie, die Neuen Kammern, die Bildergalerie, das Chinesische Haus, die Tempel, die Friedenskirche und der 290 Hektar große Park mit den mächtigen Baumriesen wieder so dramatisch und detailreich ins Licht gesetzt, dass wir diese filigranen Lichtkunstwerke nur fasziniert bestaunen können.
Auch Lichtinstallationen, die für sich selbst stehen machen dem Park Konkurrenz. Das hat er noch nicht gesehen.

Die Schlössernacht 2016 wird ihren Besuchern neue Erlebnisbereiche und eine ausgefeilte Beleuchtung modernsten Zuschnitts präsentieren. Dabei wird der Veranstalter den Respekt vor dem Welterbe von Sanssouci stets im Blick behalten. Das Programm erscheint dem Besucher in klar gegliederten Teilfestivals, die sich thematisch verschiedenen Interessen zuwenden:

Vitale Lebenskunst Barock rund um das Schloss Sanssouci
Garten der Träume   Klassik und mehr an den Orangerieterassen
Illustre Gestalten  Festival der Kleinkunst auf der Hauptallee
Grenzenloses Spiel und Musik  
Die ganze Welt am Botaniktor
Poetische Welten  Prominente Lesungen, bewegende Inszenierungen
Show und Feuerwerk     Mopke bis nach Mitternacht

Das Erleben wird in bestem Sinne auf Unterhaltung gelenkt, wobei man über das was man weltweit unter „preußischen Tugenden“ versteht, genüsslich lächeln kann. Der Spaß über so manche Irrungen und Wirrungen unserer Altvorderen und denen von uns selbst macht Lachen unwiderstehlich.

Muss man alles erleben, den ganzen Park erstürmen ? Das soll jeder mit seiner Facon abgleichen. Auch das Verweilen ist doch so schön. Die verschiedenen Festivals der Schlössernacht machen Orientierung einfach. Die Programm-.pdf soll schon zu Hause die Wege finden helfen und jenen Ort, wo das richtige Getränk bereitsteht.

Unter den Liebhabern der Sommerfeste hat sich das Vorabendkonzert der Potsdamer Schlössernacht in besonderer Weise bis ins Ausland herumgesprochen.
Die Arbeitsgemeinschaft Schlössernacht freut sich darauf, dem Publikum am 19.08.2016, dem Vorabend zur Potsdamer Schlössernacht wieder eines der europäischen Spitzenorchester präsentieren zu können.

Das Stavanger Symphony Orchestra, eines der bekanntesten Orchester Norwegens, gastiert am 19. August 2016 im Park Sanssouci. Unter der Leitung von Christian Vásquez und mit der Solistin Tine Thing Helseth ( Trompete ) werden unter anderem Werke von Joseph Haydn ( Konzert für Trompete ) und Peter I. Tschaikowski ( Symphony No. 5 ) das Publikum begeistern.

Die Hotels in der Nähe werden schnell wieder ausgebucht sein. Tausende Neugierige aus dem Raum Berlin und ganz Deutschland treffen sich hier nun schon traditionell mit den Gastgebern der Landeshauptstadt Potsdam zu diesem erhebenden Kulturereignis.

Ort: Potsdam Park Sanssouci
Termin: 19. und 20. August 2016
Einlass: 17 Uhr – Ende 02 Uhr
Tickets: www.potsdamerschloessernacht.de,
 www.reservix.de, www.eventim.de  sowie im Besucherzentrum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, am Park Sanssouci.
Infos: www.potsdamer-schloessernacht.de

nach oben

 

ornament

 

Standortplan der Schlössernacht 2016

Standortplan

Stand vom 30.07.2016, Änderungen vorbehalten!

Logo Stiftung

Wir danken unserem Kooperationspartner. . .

Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg

. . . sowie allen Sponsoren, Förderern und Medienpartnern

Berliner Kindl
MBS
Rotkäppchen

Ein besonderer Dank gilt der ERFA-Gruppe der Potsdamer Hotels

nach oben


Stand vom 30.07.2016, Änderungen vorbehalten!