PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht PotsdamerSchl�ssernacht

Potsdamer Schlössernacht 2015

    Sanssouci - das zauberhafte Sommerschloss am Rande Potsdams gab dem weiträumigen Schlosspark seinen wohlklingenden Namen „Ohne Sorgen“, dieser königliche Wunsch wird am 15. August 2015 nun schon zum XVII. Male auf strahlende Weise erfüllt. Die milden Nächte des Hochsommers laden wieder zum Flanieren ein, wie nur hier und auch nur einmal jedes Jahr.

   Dank hunderter Scheinwerfer sind die romantischen Sommerresidenzen der preußischen Könige, Schloss Sanssouci, Schloss Charlottenhof, Römische Bäder, Neues Palais, die Communs, die Orangerie, die Neuen Kammern, die Bildergalerie, das Chinesische Haus, die Tempel, die Friedenskirche und der 290 Hektar große Park mit den mächtigen Baumriesen wieder so dramatisch und detailreich ins Licht gesetzt, dass wir diese filigranen Lichtkunstwerke nur fasziniert bestaunen können.

   Die „große Bühne“ vor den renovierten Kolonnaden auf dem Festplatz Mopke am Neuen Palais, die „gläserne Bühne“ auf den Jubiläumsterrassen unterhalb des Orangerieschlosses und die „populäre Bühne“ nahe dem Besucherzentrum bieten mit einigen tausend Sitzplätzen entspannten Kunstgenuss von der populären Klassik bis zum Jazz. Unterwegs überraschen Sie wieder Musiker, Tänzer, Märchenerzähler und sprechende Bäume. Zum Vergnügen aller haben die aktiven Besucher im Publikum viele Möglichkeiten, spielerisch mit einzutauchen in die vergangenen Zeiten.

   Auf unterhaltsame Weise wird der Blick auf die Historie gelenkt und auf die Herausbildung dessen, was man weltweit unter „preußischen Tugenden“ versteht. Dabei kommt der Spaß nicht zu kurz, denn aus heutiger Sicht kann man über so manche Irrungen und Wirrungen unserer Altvorderen schon wieder herzlich lachen.

   Die Gebäudeensembles im Park und die unterschiedlichen Parkanlagen der Schlösser spiegeln baukünstlerisch und gärtnerisch die Epochen ihrer Entstehung wieder. Um den Park zu schonen, der sonst zur Nacht geschlossen ist, bleibt die Zahl der Eintrittskarten auf 33.000 beschränkt. Ein Teil der Einnahmen der Schlössernacht kommt der Pflege und Restaurierung von Sanssouci zugute.

Am Vorabend der Potsdamer Schlössernacht freuen sich die Konzertliebhaber auf das Rotterdam Philharmonic Orchestra unter Gustavo Gimeno und die bezaubernde Harriet Krijgh am Violoncello. Die Besucher können den bereits illuminierten Park Sanssouci nach dem Konzert bewundern.
 
   Dieses belebende und mit bunter Leichtigkeit daherkommende Ereignis hat sich bereits bis ins Ausland herum gesprochen. Tausende Neugierige aus Berlin und ganz Deutschland treffen sich hier nun schon traditionell mit den Gastgebern der Landeshauptstadt Potsdam zur Potsdamer Schlössernacht.

 

Ort: Potsdam Park Sanssouci


Termin: 14. und 15. August 2015


Tickets: www.potsdamer-schloessernacht.de,
an allen bekannten Vorverkaufskassen, www.reservix.de, www.eventim.de,über die Hotline 01806 / 570 000, sowie im Besucherzentrum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, am Park Sanssouci.


Infos: www.potsdamer-schloessernacht.de

nach oben

 

ornament

 

Standortplan der Schlössernacht 2014

Standortplan

 

Stand vom 17.11.2014, Änderungen vorbehalten!

 

Logo Stiftung

Wir danken unserem Kooperationspartner. . .

Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg

. . . sowie allen Sponsoren, Förderern und Medienpartnern

Berliner Kindl
MBS
Rotkäppchen
nach oben